Lara, ihr Pferd … und QUADRO

Von Andrea Kret, 25. März 2022
Mädchen mit Pferd

Lara[1] liebt Pferde über alles. Und verbringt so viel Zeit, wie sie kann, bei Mira – so heißt ihr Pony. Sie hat bloß ein klitzekleines Problem: Ihr Pony ist soooo groß, sie selbst mit nur 4 Jahren noch so klein. Aber neulich, da hatte sie direkt nach dem Aufstehen eine großartige Idee und ist barfuß in das Zimmer von Mama und Papa gelaufen: „Ich habs, der Lernturm von QUADRO!“

Verschlafen rieb sich der Vater die Augen. „Was ist denn mit dem Lernturm?“

„Für Mira!“

Bild
Mädchen mit Pferd

Die Mama war an diesem Morgen wacher und verstand sofort. Na klar, so, wie die Familie die beiden Beginner zu einem Learning Tower zusammengebaut hatte, war er in genau der richtigen Höhe, dass Lara sicher in ihm stand – und ihrem heißgeliebten Pony auf Augenhöhe begegnen konnte.

„Gleich nach dem Frühstück …“, murmelte sie, doch Lara war schon losgelaufen, zog sich Schuhe und Jacke an und stürmte zum Hochbeet, wo ihr Lernturm stand. Mühelos zog sie ihn in den Stall zu Mira. Das hatte sie schon als Dreijährige gekonnt: den Lernturm in der Küche selbstständig verschieben. Mächtig stolz war sie darauf. Sie liebte ihr QUADRO fast so sehr wie ihr Pferd, denn es begleitete sie schon, seit sie ein Baby gewesen war. Sie konnte ALLES damit bauen, was ihr in den Sinn kam: ein Prinzessinnenschloss, ein Piratenschiff, eine kleine Bühne für ihre Handpuppen und, und, und.

Die Mama war inzwischen auch draußen und half ihr auf den letzten Metern zum Stall. Und dann der große Augenblick: Lara stieg die Stufen hinauf zu ihrem Pony. Sie umarmte es ganz doll. „Ich hab dich lieb, Mira.“ Jetzt konnte sie es ihm ganz direkt sagen. Die Mama hatte den Eindruck, dass das Pony es sogar ein bisschen verstand, denn es schaute ihre Tochter mit treuen Augen an. Sie war sich sicher, dass Lara so nichts passieren würde. Gut fand sie, dass sie nun im Learning Tower die freche Mira nicht immer wieder zurückschubsen musste, da diese nun artig auf einer Stelle stehen blieb; sie hatte den Lernturm als Teil der Einrichtung akzeptiert. Nun kam auch noch der verschlafene Papa um die Ecke, aber die beiden Mädels hatten es heute ganz gut ohne ihn hingekriegt.

Bild
Mädchen mit Pferd

Seitdem nutzt Lara ihren Lernturm täglich, wenn sie zu Mira geht. Sie kann sie oben und unten bürsten und striegeln, wenn das Pony im Stall steht. Oder Futter in die Futterkrippe werfen und die Reiterkappe und die Longe zurückhängen – wie eine Erwachsene. Das klappt ganz mühelos. Lara freut sich, dass sie sich wieder einen neuen Einsatz für ihr QUADRO ausgedacht hat – und es nun sogar noch nützlicher ist als vorher.

Bild
Mädchen mit Pferd

Aber dann wurde es noch besser: Auch beim zweiten Pferd kam der Lernturm mehr als gelegen und das obwohl Charisma, so hieß das neue Familienmitglied, ein Stockmaß von deutlich mehr als 1,48 m hatte. Kein Problem für den Lernturm! Die Mädchen – Lara hatte inzwischen ältere Freundinnen eingeladen – rangelten im Spaß miteinander, welche von ihnen zuerst den Rücken des neuen Pferdes putzen durfte und welche erst einmal seinen Bauch putzte – die anderen Kids hatten sich währenddessen um Mira geschart.

Bild
Mädchen mit Pferd

Der Lernturm ist nicht nur ein Hingucker im Stall, er ist auch eine echte Bereicherung, zumal auf ihm ganz wunderbar Sattel und Putzzeug abgelegt werden können. Zudem werden Trense und Halfter von Mira ebenfalls dort verstaut.

Bild
Mädchen mit Pferd

Der Turm ist stabil, macht alles mit und ist zum festen Bestandteil beim Reiten geworden. Wird er gebraucht, können die Kinder ihn zum Pferd ziehen und daraufsteigen. Im Gegensatz zu einem Hocker bietet hier ein Geländer Halt – das ist wie geschaffen für eine Kinderhand, die sich daran festhält, während die andere den Rücken oder die Mähne des Pferdes bürstet. Wenn Lara sich festhält, kann sie gar nicht nach hinten fallen. Außerdem ist der Haltegriff superpraktisch, weil sie ihn daran überallhin ziehen kann, wo sie ihn gerade braucht.

Bild
Mädchen mit Pferd

Toll ist auch, dass die Pferde keine Angst vor dem Lernturm haben, ihn aber auch nicht übergehen. Sie nehmen ihn vielmehr als Absperrung wahr. Und das ist auch gut so: Denn so sind alle kleinen Reiterinnen, die darin stehen, immer in Sicherheit.

Bild
Mädchen mit Pferd

Und wenn der Lernturm zu viel abbekommen hat – Stroh, Staub und Pferdehaare –, zieht Lara ihn nach draußen und spritzt ihn mit viel Wasser ab. So ist er ruck, zuck sauber. Unkompliziert und einfach in der Handhabung, beim Reiten nicht mehr wegzudenken – QUADRO eben.

Bild
Mädchen mit Pferd

Möchtest du mehr zu Lerntürmen erfahren, die es neben den Classic Farben nun auch noch in Petrol, Mint und Berry gibt? Hier geht es zum Artikel „Lerntürme – spielend zu mehr Selbstbewusstsein“. Und hier kannst du das Modell von den Bildern nachbasteln.

Bild
Mädchen mit Pferd
Bild
Mädchen mit Pferd
Bild
Mädchen mit Pferd
Bild
Mädchen mit Pferd
Bild
Mädchen mit Pferd

Trag dich jetzt in unseren Newsletter ein und erfahre sofort von neuen Artikeln, Aktionen und Angeboten.

Bild
Mädchen mit Pferd

Name von der Redaktion geändert.

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.